NEWS FÜR KUNDEN FÜR PARTNER STANDORTE Kontakt    Sitemap    Impressum
Stichwortsuche
Für KundenUnternehmenPartnerschaften

BIG DURST und Tutume
Partnerschaft durch Patenschaft!
BIG DURST Getränkemärkte sind die jüngsten Sponsoren des Osnabrücker Zoos. Mit seinem innovativen Kooperationspartner-Konzept geht der größte inhabergeführte Getränke-Fachgroßhandel Norddeutschlands, die Ahlers Getränke GmbH, Achim, neue Wege und gewinnt mit dem Elefanten Tutume eine beliebte Symbolfigur für die neue Marke.
 
BIG DURST – der Getränkefachhandel mit dem Elefanten im Logo und jetzt auch im Zoo Osnabrück!
 
BIG DURST definiert sich vom ersten Tag an als selbstbewusste Marke mit einem Elefanten im Logo - was lag da näher als die Patenschaft für Tutume, den afrikanischen Elefantenbullen im Osnabrücker Zoo. Eine sympathische Marke bekommt hier ihre lebhafte Symbolfigur, die treue Zoobesucher schon seit Jahren ins Herz geschlossen haben. Da überrascht es nicht, das BIG DURST und Tutume noch viele gemeinsame Pläne haben! Alle Zoobesucher - und nicht nur die  -  können sich darauf freuen! Tutume ist mittlerweile acht Jahre alt, also schon ein schwergewichtiger Halbstarker. Hier noch ein paar Informationen über die Spezies des BIG DURST Patenkinds, die uns der Zoo Osnabrück freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.
 
 
Der Afrikanische Elefant
 
Elefanten, die größten Landsäugetiere, gehören mit ihrer riesigen tonnenschweren Gestalt zu den eindruckvollsten Tieren unseres Zoos. Der charakteristische Rüssel, die verlängerte Nase, übernimmt gleich mehrere Funktionen. Er dient als Riech -, Atem- und Tastorgan. Mit ihm kann der Elefant greifen, Wasser und Nahrung aufnehmen und zum Maul führen. Ferner dient er als schlagkräftige Waffe und zur Lauterzeugung, d. h. zur Kommunikation. Bis zu 100.000 Muskelfaserbündel verleihen dem Rüssel die notwendige Beweglichkeit und die Fähigkeit, ihn gezielt einzusetzen. Um seinen Nahrungsbedarf zu stillen, braucht ein ausgewachsener Elefant täglich ca. 2 Zentner Futter und 100-150 Liter Wasser. Die großen Stoßzähne, die im Oberkiefer sitzen, sind verlängerte Schneidezähne. Afrikanische Elefanten leben in kleinen Gruppen, angeführt von der Mutter, ältere Elefantenbullen stoßen nur zeitweise zum Familienverband, meist zu den Zeiten, wenn eines der weiblichen Tiere brünstig ist. Die männlichen Nachkommen bleiben bis zur Geschlechtsreife ca. 8 Jahre bei der Familie. Dann gehen sie ihre eigenen Wege und verbinden sich zu lockeren Gemeinschaften mit anderen Bullen.



Verbreitung: West-, Zentral- und Ostafrika
Lebensraum: Wälder, Savannen
Körpermaße:
Länge 400-450 cm,
Schwanz 120-130 cm,
Schulterhöhe 220-370 cm,
Rüssellänge 180-200 cm,
Gewicht ca. 4-7,5 Tonnen
Nahrung: Pflanzen, hauptsächlich Gras, Zweige, Früchte, Knospen, Blätter, Wurzeln
Lebensweise: Mutterfamilien, die oft größere Einheiten bilden
Tragzeit: 19-24 Monate, 1 Jungtier
Merkmale: große Ohren, Rüsselspitze hat zwei zipfelige Fortsätze, Nagelhufe, vorne 4 Zehen, Stoßzähne bei beiden Geschlechtern